LAP Projekt

25Mai09

Im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes für Vielfalt, Demokratie und Toleranz und gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus führt percussion local e.V. ein Projekt durch, das sich mit Frankfurt (Oder) zwischen 1933 und 1945 beschäftigt.

Die Teilnehmer beschäftigen sich mit Frankfurt während der Zeit des Nationalsozialismus, recherchieren, was damals geschehen ist, setzen ihre Rechercheergebnisse künstlerisch um und stellen sie der Öffentlichkeit vor.

Die Autorin Carmen Winter, die bildenden Künstlerin Evelin Grunemann und der Musiker Hermann Naehring arbeiten mit den Projektteilnehmern zusammen. Wer mitmachen möchte, kann selbst wählen, ob er recherchieren und künstlerisch arbeiten will oder nur eines von beidem tun. Es ist auch möglich, in einer kleinen Gruppe zu arbeiten.

Ziel des Projektes ist eine öffentliche Präsentation im November 2009 und die Installation eines dauerhaften „Denkzeichens“, mit dem das Ergebnis der Recherchearbeit in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht wird.

Wer mitmachen will, meldet sich bis zum 5. Juni 2009 bei Carmen Winter, Tel. 0335-5005056 oder E-Mail: dichterlandschaft@t-online.de

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“.

Mehr zum Lokalen Aktionsplan unter  http://www.lap-ffo.de/

logo_vielfalttutgutlogo_bmfsfj

Werbeanzeigen


No Responses Yet to “LAP Projekt”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: